*

Weinlexikon


Riesling
Man nennt ihn den König unter den deutschen Weißweinen. Zu Recht. Er ist rassig, fruchtig-frisch und besitzt einen feinen Duft. Ausgeprägte Säure macht ihn besonders lebendig. Ein leichter Kabinett zum Fisch, eine gestandene trockene Spätlese zu kräftigen Gerichten.

Silvaner
Vollmundig und herrlich rund, angenehm mild mit dezenter Säure, so präsentiert er sich bei uns. Ein guter Schoppenwein und sehr anpassungsfähiger Tischgenosse, den man gut zu leichten, aber auch zu kräftigen Speisen trinken kann.

Müller-Thurgau
Leicht und mild, ausgewogen und heiter mit frischem - fruchtigem Duft. Ein guter Durstlöscher und ein sehr angenehmer Begleiter zu leichten Speisen.

Kerner
Frisch und von Natur aus süffig ist er ein bekömmlicher Zechwein, der viele gute Eigenschaften von seinem Vater, dem Riesling geerbt hat. Wie der berühmte Vater passt auch er zu fast allen Gerichten.

Grauer Burgunder
Oder Ruländer: Ein echter Pfälzer, der gehaltvoll mollig, aber auch markant und schlank daher kommen kann. Seine edlen Prädikatsweine besitzen einen feinen und zarten Duft. Und trocken passen sie elegant zum Braten und zu Wildgerichten.

Weißer Burgunder
Dezent im Duft, Kraftvoll und ausdrucksreich im Geschmack ist diese Rebsorte. Ihre Vielseitigkeit ist enorm: als Tischwein vom Fisch- bis zum kräftigen Fleischgericht, als hoch geschätzter Grundwein zum Winzersekt.

Scheurebe
Der junge erfolgreiche Vertreter unter den Bukettweinen, herzhaft, fruchtig und mit feiner Säure. Sein Aroma erinnert an schwarze Johannisbeeren. Vertrauen Sie Ihrer Nase.

Morio-Muskat
Seine Weine besitzen ein kräftiges Muskat-Aroma, wie der Name schon verrät. Dabei ist er ein angenehm milder Vertreter und beliebter Schoppenwein. Versuchen Sie ihn doch einmal zu einer kräftigen Pastete.

Gewürztraminer
Ein besonders attraktiver Vertreter der Bukettweine. Sein ausgeprägter Duft, sein reiches Bukett, die kräftige Würze passen gut zu Speisen mit typischem Eigengeschmack: aromatischem Käse, würzigem Braten und Pasteten.

Portugieser
Dieser Rote wird bei uns besonders wegen seiner Mildheit geschätzt, die ihn nicht hindert, vollmundig und süffig auszureifen. Seine Weißherbste sind besonders bekömmliche Schoppenweine.

Dornfelder
Tiefrot und kräftig kommt dieser Rotwein daher. Ein richtiger Südländer, der sich hier in der Südpfalz breit gemacht hat. Ein interessanter Partner zum guten Braten und hoch willkommen zu aromatischen Käsesorten.

Spätburgunder
Dieser Rotwein gehört zum Besten. Nicht nur, weil unsere Winzer drei Wege mit ihm gehen: jung und fruchtig, zart und samtig und im Holzfass ausgebaut, vollmundig mit dezenten Vanille-Zimt-Anklängen. Ein Wein zu den edelsten Wild- und Bratengerichten.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail